Fachtagung für Presse und Öffentlichkeitsarbeit des DHPV

Konzept vorgestellt

Das „Konzept zur langfristigen Spenderbindung" - entstanden aus einer Zusammenarbeit der Stiftung Villa Auguste und der Universität Leipzig - präsentierten Bernhard Wiedemann, Mitglied des Stiftungsbeirats, und die Studentin Selina Schreiber (Foto) auf der diesjährigen 4. Fachtagung Presse-und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) am 12.06.2017 in Berlin.

Beim Kreativfrühstück der Stiftungsgremien im Frühjahr 2016 entstand die Idee, mit der Universität Leipzig eine Zusammenarbeit zu suchen. So entstand ein Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Christian P. Hoffmann, Institut Kommunikation und Medienwissenschaft.

In zwei Gruppen hatten die Studenten unabhängig voneinander die Medienwirksamkeit der Stiftung zu prüfen und Vorschläge zur Verbesserung zu erarbeiten. Bereits im Juni stellten sie ihre Ergebnisse vor.

Diese mündeten in dem „Konzept zur langfristigen Spenderbindung", das fast einhundert Seiten umfasst.

IMG 5490   IMG 5487

Adventskonzerte der Neuapostolischen Gemeinde Leipzig

Großzügige Spende übergeben

Die beiden diesjährigen Adventskonzerte der Gemeinde Leipzig-Mitte der Neuapostolischen Kirche fanden zu Gunsten der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig statt und erbrachten eine Spende von 700 EURO.

Neuapostolisch

 Glühwein für einen guten Zweck

Unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt

Wenn am 22. November wieder der Leipziger Weihnachtsmarkt eröffnet wird, sind auch die Rotarier wieder mit einem Glühweinstand vertreten. Vier Wochen lang, bis zum Endes des Marktes, wird "Glühwein für einen guten Zweck" angeboten. Dazu werden eine ganze Reihe von Freiwilligen die eine oder andere Stunde am Stand Dienst tun - auch viele  Freunde des Hospizes.

Der Erlös kommt verschiedenen sozialen Einrichtungen zu Gute. Wie in den vergangenen zwei Jahren wird dabei auch das Hospiz Villa Auguste bedacht werden. Nach 6.000 € im Jahr 2014 und 4.500 € im vergangenen Jahr hoffen wir, dass auch in diesem Jahr viele Besucher des Weihnachtsmarktes zu einem hohen Erlös betragen.

Hier beim Aufbau des Standes Sr. Beatrix Lewe, Albrecht Hartge, Rotary Club Leipzig-Herbst ´89, und Frank Eger, Hospiz Villa Auguste, Ehrenamt (v.l.n.r).

 

IMG 1567

Der Benefizabend der Soroptimistinnen am 4. November erbrachte eine Spende für das Hospiz in Höhe von 6.000 Euro.

IMG 1462

Benefizveranstaltung der Leipziger Soroptimistinnen

Erich-Kästner-Abend

All Photos 1 von 1Am 4. November 2016, um 18.30 Uhr, im Marriott Hotel Leipzig (Am Hallischen Tor 1), veranstaltet der Soroptimist Club Leipzig einen Erich-Kästner-Abend zu Gunsten der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig.

Schirmherrin der Veranstaltung ist Christine Clauß (MdL), Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz a. D.

Künstlerische Lesung: Astrid Höschel-Bellmann und Dieter Bellmann; Piano: Stephan König.

Weiterhin erwartet Sie ein Sektempfang mit Canapés und ein 3-Gänge-Menü sowie eine Tombola.

Soroptimist International - eine weltweite Stimme für Frauen - ist eine lebendige, dynamische Organisation für berufstätige Frauen, die Fragen der Zeit aufgreifen. Die Mitglieder engagieren sich durch ein weltweites Netzwerk und internationale Partnerschaften für Menschenrechte, Frieden und Völkerverständigung sowie für verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit und Freundschaft. Mehr dazu unter www.si-club-leipzig.de.

Karten für 59 € erhalten Sie an der Rezeption des Marriott oder per Überweisung an  Soroptimistische Hilfe Leipzig e. V., IBAN: DE53 8605 5592 1101 0071 64. Bei Interesse an einem veganem Menü vermerken Sie ein "V" auf der Überweisung.

Sponsorenlauf des BSZ 1 und Glühweinstand der Rotaryer

Zwei großartige Spenden eingegangen

Der Sponsorenlauf des Beruflichen Schulzentrums 1 der Stadt Leipzig (BSZ 1) am 22. September 2015 fandauch zu Gunsten der Stiftung Villa Auguste statt. Teilnehmer waren sowohl die Schüler und Azubis als auch die Lehrkräfte. Beste Läuferin mit elf Runden in 20 Minuten war Nadja Heidrich. Ein Scheck in Höhe von 4.057,92 EURO konnte der Stiftung übergeben werden.

Die Summe von 4.533,90 EURO erhielt die Stiftung jetzt von den Leipziger Rotary Clubs, die im Dezember des vergangenen Jahres den  Glühweinverkauf auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt organisiert hatten. Beteiligt waren die Clubs: Inner Wheel Club Leipzig, Rotary Club Leipzig-Herbst 89, Rotary Club Leipzig-Alte Börse, Rotaray Club Leipzig Distrikt 1880 und Old Tablers 203 Leipzig i. Gr.

Sonsorenlauf 02

Übergabe des Schecks des BSZ 1 am 22. Februar 2016 in der Villa Auguste. Sportlehrer Herr Pattke, Schatzmeisterin im Förderverein des BSZ 1, Simone Zenner, Schülerin Nadja Heidrich und stellv. Schulleiterin, Dr. Sigrun Helfricht (v.l.n.r.).

Stiftung gibt Gedichtband heraus

Gedichte von Friederike Köpf

Unter dem Titel "Ich erzähl Dir das Licht der Welt" ist im Bundes-Akademie-Verlag ein Gedichtband von Friederike Köpf erschienen. Die Gedichte ihres neuen Buches, mit Fotogrammen von Inken Bornholt, stammen aus der Zeit, in der der Autorin über die Geburt ein Kind gestorben ist. Sie erzählen davon und laden den Leser ein, im Leben und in der Trauer immer wieder ja zusagen.

Friederike Köpf ist eine Leipziger Theaterdramaturgin, die mit ihrem künst-lerischen Schaffen bundesweit in Fernseh- und Rundfunkproduktionen tätig ist. Sie steht, neben ihrer Arbeit als Theater- und Hörspielautorin, dem lyrischen Fach nahe. Auch wenn die eigene Bewältigung einer existentiellen Erfahrung nie so ganz einfach als Quelle des lyrischen Textes genommen werden kann, so schafft es Friederike Köpf mit bemerkenswerter Leichtigkeit in ihren Gedichten das existentielle Leben als einen Moment des Erschei-nens von Welt ansichtig und spürbar werden zu lassen.

ISBN: 9-783-944790-03-9 (Preis: 16,90 Euro)

 IMG 7203 1

 

 Erneut Spende der Rotaryer

Glühweinstand vor der Leipziger Oper

Überraschend und mit großer Freude haben wir zur Kenntnis genommen, dass auch in diesem Jahr der Glühweinverkauf auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig zu Gute kommt.

Das Projekt wird geführt vom Inner Wheel Club Leipzig unter Beteiligung der Rotary Clubs Leipzig-Herbst 89, Leipzig-Alte Börse, Rotaract Club Leipzig Distrikt 1880 und Old Tablers 203 Leipzig i. Gr.

Auch Mitarbeiter der Villa Auguste und Mitglieder des Stiftungsbeirats stehen in diesem Jahr den Rotaryern beim Verkauf zur Seite.

Der Verkaufserlös der Tage vom 16. bis zum 22. Dezember 2015 geht an die Stiftung. Im vergangenen Jahr erbrachte die Glühweinaktion mehr als 6.000 EURO.

Lassen Sie sich einladen, kommen Sie an den Stand vor der Oper, bestellen Sie sich einen Becher Glühwein und tuen damit Gutes für unser Hospiz! Besser noch, Sie bringen Freunde mit!

 Glühweinstand 2015

Der Glühweinstand vor der Leipziger Oper, rechts neben dem Riesenrad.

Ein Erlös von 5.000 EURO

"10 für Auguste"

Eine originelle Idee hat am 19. März 2015 zum Erfolg geführt! Zehn Hobbyköche haben zum Gourmetabend ins Restaurant "Münsters" in Leipzig Gohlis eingeladen, das bis auf den letzten Platz gefüllt war.  Die Kochcrew hat es nicht nur verstanden die zahlreichen Feinschmecker zufrieden zu stellen, sondern auch eine Spende für das Hospiz in Höhe von 5.000 € einzusammeln.

Münsters am 19.03.15

 Neues Mitglied im Stiftungsbeirat

Katharina Hitschfeld

Im Dezember 2014 wurde Katharina Hitschfeld als neues Mitglied in das Gremium bestellt. "Die Arbeit der Menschen im Hospiz kann man gar nicht hoch genug würdigen", erklärt die Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Hitschfeld Büro für strategische Beratung. "Deshalb freue ich mich, ab sofort ebenfalls einen Beitrag dazu leisten zu können."

Frau Hitschfeld will sich vornehmlich darum bemühen, das Hospiz und die Stiftung in Leipzig und darüber hinaus bekannter zu machen, um den Kreis der Unterstützer zu erweitern. Denn zehn Prozent der benötigten Mittel muss das Hospiz Jahr für Jahr selbst aufbringen. Auch die Beratung des Stiftungsvorstandes steht auf der Agenda des neuen Mitglieds des Beirats.

 Erlös geht an die Stiftung

Glühwein trinken und Gutes tun

Glühweinstand 01

 

Glühweinstand 02

Auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt können Sie ab heute bis zum 7. Dezember Glühwein zu Gunsten der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig trinken.

Dieses Projekt wird geführt vom Inner Wheel Club Leipzig, einer der größten Frauenvereinigungen, und drei Leipziger Rotaryclubs sowie Old Tablers 203 Leipzig i. Gr.

Den gemeinsamen Stand finden Sie im Böttchergäßchen, Ecke Reichsstrasse (gegenüber dem historischen Karussel auf dem Gehweg Café Riquet).

Sie sind herzlich eingeladen!

 

20. November 2014

Spendenscheck zum Advent

Spende CA 02

Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig

"Weil Sterben zum Leben gehört"

 

14. Oktober 2014

Die Festveranstaltung in Bildern

Fotos: Dr. Ulrich Baumgärtel

Das Motto des Abends auf großer Leinwand

01


Dirk Sikora, Stiftungsvorstand, Dr. Maria Goerdeler, Berthold Goerdeler, Ulrike Nieß, Vorsitzende Stiftungsvorstand, Walter Christian Steinbach, Regierungspräsident a. D. (v.l.n.r)

IMG 1531-b


Agnes Reuter, Violine, und Stephan Gogolka, Klavier, vom Ensemble Immortales

03


Mehr als 200 Gäste waren der Einladung gefolgt und hatten sich in der Schalterhalle der Deutschen Bank in Leipzig eingefunden.

05


Die Überraschung des Abends: ein Scheck über 10.000 EURO von der Deutschen Bank und Mercedes-Benz. Bei einem Golftunier wurden 5000 € eingenommen und 5000 € wurden von der Deutschen Bank und Mercedes-Benz gespendet.

06


Herzliche Begrüßung zum festlichen Abend durch Urike Nieß, Vorsitzende des Stiftungsvorstandes

IMG 1560-b


Sr. Beatrix Lewe veranschaulicht die Geschichte der Stiftung von den Anfängen bis heute 

IMG 1574-b


Ein Schirm symbolisiert die Übernahme der Schirmherrschaft der Stiftung durch Dr. med. Maria Goerdeler und RA Berthold Goerdler

09


"Die Basis für unser beider Eintreten ist der persönliche Umgang mit dem Sterben und dem Tod. Sie wissen, dass im 20. Jahrhundert in der Familie Goerdeler der Tod recht grausam gewütet hat", Berthold Goerdeler in seiner Festrede.

10


Pertra Afonin mit ihrem Programm "Bevor ich gehe, bleibe ich"

11


Charmant, kompetent und einfühlsam führte MDR-Moderatorin Anja Koebel durch den festlichen Abend

IMG 1562-b


Applaus für die Künster und den Veransalter

12


Im Anschluss war Zeit für anregende Gespräche. Hier die neue Schirmherrin Dr. Maria Goerdeler (l.) und Stiftungsvorsitzende Ulrike Nieß

13


Der neue Schirmherr Berthold Goerdeler im Gespräch mit GF Villa Auguste Sr. Beatrix Lewe (Mitte) und MDR-Moderatorin Anja Koebel

14


Mitglied des Stiftungsbeirats Prof. Dr Ulrich von Hehl (l.) mit Gästen des Abends

15


Die fleißigen Helfer, nicht nur des Abends

IMG 1644-b


 

 

 

10 Jahre Stiftung mit mehr als 200 Gästen

Schirmherrenwechsel auf Festveranstaltung

Dr. med. Maria und Rechtsanwalt Berthold Goerdeler haben die Schirmherrschaft der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig auf der Festveranstaltung anlässlich des 10-jährigen Bestehen der Stiftung am 14. Oktober 2014 im Gebäude der Deutschen Bank am Leipziger Martin-Luther-Ring übernommen.  „Seit vielen Jahren sind wir sehr berührt von der Idee der Hospizbewegung. Es ist ein guter Weg, unsere Gesellschaft menschlicher zu machen“, begründet der Enkel des berühmten Leipziger Oberbürgermeisters, der 1945 von den Nazis in Berlin-Plötzensee ermordet wurde, das Engagement.

Die feierliche Übergabe der Schirmherrschaft, die das Ehepaar Goerdeler vom ehemaligen Regierungspräsidenten Walter Christian Steinbach übernehmen, der das Amt seit Gründung der Stiftung inne hatte, erfolgt vor mehr als 200 Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft, die von der Vorsitzenden der Stiftung, Ulrike Nieß herzlich begrüßt wurden.

Einen Abriss der Geschichte der Stiftung vermittelte in anschaulicher Weise die Geschäftsführerin der Villa Auguste, Sr. Beatrix Lewe, in dem sie von der Gründerzeit, der Reifezeit und der Blütezeit berichtete und den Stiftern und Spendern dankte. All jene, die von der Stiftung unterstützt werden, stellte ein aktueller Film (Buch und Regie Heike Bittner) dar, der an dem Abend erstmalig gezeigt wurde.

Das Tabuthema Tod griff dann auch die Theater- und Chanson-Künstlerin, Petra Afonin, in ihrem Programm „Bevor ich gehe, bleibe ich“ auf, ohne in Tod-Ernst zu verfallen.

Durch den festlichen Abend führte MDR-Moderatorin Anja Koebel mit viel Kompetenz und Fachwissen.

Sommerfest am 28. Juni 2014 im Garten der Villa Auguste

Impressionen

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
01/19 

Unsere Ziele für 2014

Dank Ihrer Unterstützung möglich

Wir danken all unseren Gönnern und Spendern für ihr Engagement. Nur durch sie und ihre tatkräftige Mitarbeit ist es möglich unsere Projekte umsetzen und unsere Ziele erreichen zu können.

Film gefördert von der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig

"Auf dem Weg nach oben"

Der Film von Sarah Blaßkiewitz (Buch und Regie) handelt von dem Zeitungsjournalisten David Rother (Stefan Rudolf), der einen Nachruf auf den renommierten Auslandskorrespondenten Alexei Smirnow (Bernd Stegemann) verfasst. Der 59-jährige Alexei liegt zwar in den letzten Zügen seiner Leberkrebserkrankung, ist allerdings noch nicht verstorben.

Als David ans Sterbebett eilt, um sich für seinen Fauxpas zu entschuldigen, spannt Alexei den Sündenbock kurzerhand ein, die Kondolenzanrufe für ihn entgegenzunehmen. Die Stunden im Smirnow-Haus und die Begegnungen mit seinen Bewohnern berühren den jungen Mann in einer ungewohnten Weise und erschweren ihm die Rückkehr zu seinem gewohnten Lebensstil.

Der Film ist entstanden als Abschlussarbeit von Sarah Blaßkiewitz im Studium der Audiovisuellen Medien (Kamera) an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, gefördert von der „Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig“.

Sponsorenlauf Berufliches Schulzentrums 1

Schüler erliefen 2.277 Euro

2013-sponsorenlauf

Am 30. April 2013 erfolgte die Scheckübergabe über 2.277 €. Es freuen sich für die Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig: Geschäftsführerin Sr. Beatrix Lewe und ihre Assistentin Cornelia Möllering sowie die stellvertretende Pflegedienstleiterin Birgit Ehrentraut.

Im November 2012 fand bei sehr widrigen, nasskalten Witterungsbedingungen der traditionelle Sponsorenlauf des Beruflichen Schulzentrums 1 Leipzig (Wirtschaft und Verwaltung) statt. Rund 700 Schüler und Auszubildende des beruflichen Schulzentrums haben mit Hilfe von persönlichen Sponsoren 2.277 €für die Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig gesammelt.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen und unermüdlichen Läufern/-innen zum einen natürlich für jede zurückgelegte Laufrunde und zum anderen für ihre erfolgreiche und gelungene Suche nach ihrem „persönlichem Sponsor“. Der Kreis der Sponsoren umfasste Ausbildungsbetriebe, Familienangehörigen, Freunde und Lehrer, die für jede gelaufene Runde einen Geldbetrag gespendet haben.

Vom BSZ 1 waren der Organisator und Sportlehrer Peter Wilczek, die beiden Schüler Sascha Stark und Tom Walter, die stellvertretende Schulleiterin Frau Dr. Sigrun Helfricht und Simone Zenner vom Förderverein (leider nicht auf dem Foto abgebildet) vertreten.

Gesellschaft Harmonie e. V. Leipzig

Vielen Dank für diese Spende!

2011-spende-gesellschaft-harmonie
Annett Greiner-Neumann, Vorstandsmitglied Harmonie, Sr. Beatrix Lewe, GF Hospiz Villa Auguste, Bernhard Wiedemann, Vorstandvorsitzender Harmonie, Sächsische Staatsministerin Christine Clauß (v. l. n. r.).

Ihrer langjährigen Tradition gerecht werdend hat die Gesellschaft Harmonie e. V. Leipzig auch 2011 wieder eine großzügige Spende überwiesen. Anlass war der Jubiläumsball zum 235. Bestehen der Harmonie am 19. November im festlich geschmückten Saal des Leipziger Hotels Marriott.

Zusätzlich zu dem Scheck an die Stiftung über 5.000 EURO, der im Beisein von Staatsministerin Christine Clauß übergeben wurde, erbrachte eine Sammlung am Abend weitere 1.250 EURO für das Hospiz.