Film gefördert von der Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig

"Auf dem Weg nach oben"

Der Film von Sarah Blaßkiewitz (Buch und Regie) handelt von dem Zeitungsjournalisten David Rother (Stefan Rudolf), der einen Nachruf auf den renommierten Auslandskorrespondenten Alexei Smirnow (Bernd Stegemann) verfasst. Der 59-jährige Alexei liegt zwar in den letzten Zügen seiner Leberkrebserkrankung, ist allerdings noch nicht verstorben.

Als David ans Sterbebett eilt, um sich für seinen Fauxpas zu entschuldigen, spannt Alexei den Sündenbock kurzerhand ein, die Kondolenzanrufe für ihn entgegenzunehmen. Die Stunden im Smirnow-Haus und die Begegnungen mit seinen Bewohnern berühren den jungen Mann in einer ungewohnten Weise und erschweren ihm die Rückkehr zu seinem gewohnten Lebensstil.

Der Film ist entstanden als Abschlussarbeit von Sarah Blaßkiewitz im Studium der Audiovisuellen Medien (Kamera) an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, gefördert von der „Stiftung Villa Auguste Hospiz Leipzig“.