Schmetterlingskinder

25 4 12 7

Der Tod eines ungeborenen Kindes trifft die Eltern oft schwer und unvorbereitet.
Das wachsende Leben erfüllte die kleine Familie bereits. Und da es nur wenig gemeinsame Zeit und kaum gemeinsame Erinnerungen gibt, findet die Trauer um ein Ungeborenes selten ihren Platz.
Neben der Trauer, dem Unverständnis Außenstehender, der eigenen Hilflosigkeit und den Ängsten kämpfen viele Betroffene auch mit den bestehenden Bestattungsgesetzen. Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 500g sind nicht bestattungspflichtig.
Unsere Arbeitsgruppe „Schmetterlingskinder“ widmet sich der Aufgabe, all den Kindern aus Leipzig und Umgebung, die nicht individuell von ihren Familien bestattet werden, eine würdevolle Bestattung und so den Betroffenen einen bewussten Abschied zu ermöglichen.
Mit dem „Ruhegarten für Schmetterlingskinder“ gibt es für die Angehörigen einen geschützten Ort für ihre Trauer, für Erinnerungen oder für die Begegnung mit anderen Betroffenen.

Informationen finden Sie auf der Seite www.schmetterlingskinder-leipzig.de